Sonntag, 13. Dezember 2015

Für den Kaufladen

  Für den Kaufladen der Kinder einer Kundin
habe ich einen Rattankorb mit Stoff bezogen.

Dieser soll als Einkaufskorb dienen, und
ist sozusagen die Miniaturausgabe eines Großen.
 



War dann doch nicht ganz so leicht, wie ich gedacht habe, denn die 
Längsseiten sind etwas höher ausgeformt
und natürlich auch nicht rechteckig.



Nach ein wenig Denkübung (und vielem hin und her)
habe ich eine ganz passable Form gefunden.
Zunächst habe ich Stoff für den Boden und die vier Seiten ausgeschnitten (die Größen habe ich anhand des Korbes ermittelt).
Anschließend alle Seitenwände am Boden festgenäht und dann mit etwas Gefummel die Ecken im richtigen Winkel 
geschlossen.
 

Die nächste Herausforderung stellte dann die Befestigung per Gummizug dar.
Die beste Lösung habe ich durch annähen von Schrägband erzielt, das für die Gummikordel als Tunnel dient.


Einfach an der Stoffkante ringsum festgenäht
und den Gummi durch eine Öffnung ins Schrägband gezogen.
Nach etwas Gepfriemel gings dann doch mit einer kleinen Sicherheitsnadel am besten!
Anschließend die Öffnung geschlossen, den Stoff gleichmässig verteilt und für die beiden Henkel noch
Befestigungsschleifen (auch aus Schrägband) angenäht.


Fertig!
So könnte dann der Einkauf aussehen ;-)

Dann gabs noch einen Abstecher in die Nudelfabrik.
Denn so ein Kaufladen muss ja gut gefüllt sein!
Damit die zwei auch schon mal Nudeln ins Regal stellen
können, habe ich für sie Tagliatelle und Farfalle
'genäht'



Eine Anleitung dazu findet ihr hier,
dazu auch die tollen Etiketten zum Ausdrucken.
Meine Nudeln sind aus Wollfilz und
sie sehen aus wie echt!

Habt weiter eine schöne Adventszeit!
Liebe Grüße, Martina

Kommentare:

  1. Hallo Tina, einfach nur "SPITZE" gefällt mir ausgesprochen gut. Du bist a "Käpsele"
    :-) :-)
    Liebe Grüße deine Mama

    AntwortenLöschen
  2. Hübsch benähtes Körbchen. Das erinnert mich lebhabt daran, wie ich den geliehenen Korbstubenwagen für Kind Nr. 1 jungstauglich benähte. Das funktionierte ganz ähnlich experimentell. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen