Montag, 2. Dezember 2013

Was Hübsches

Zwei schöne Aufträge habe ich heute
fertig gestellt:

  
Eine Filztasche nach Vorlage Lovely 9 von
aprilkind. Kundenwunsch war ein 'B' in der
Mitte des Kreises, da der Vorname des Geburtstagskindes
mit 'B' anfängt.


 Die zweite Tasche war auch ein Auftrag,
Kosmetiktasche nach eigenem Schnitt in den Wunschfarben der Kundin
mit dem Slogan 'Supergirl@work' bestickt.

Solche Aufträge mach ich gerne, weil ich weiss dass
der Wunsch des Kunden umgesetzt wird und
ich nicht einfach nur 'versuche' irgendeinen
Geschmack zu treffen. 

So, jetzt mach ich Feierabend und
traue mich ins Chaos meiner Kinder zwecks
Aufräumhilfe (urgghh).
Wollt ihr mal spickeln?


Kennt ihr das, oder sind diese Zeiten bei euch schon vorbei?

Liebe Grüße, Martina


Kommentare:

  1. OH die gefallen mir super gut alle beide....
    Viel Spaß beim Aufräumen...grins...schaut aber gar nicht so schlimm aus......
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      ich hab eine 'Aufräumparty' gemacht und die Kinder durch kleine Wettrennen animiert mitzumachen.
      Das ging ganz gut. Da es aber fast jeden Abend so aussieht (ich weiss, es geht noch schlimmer) ist es mit
      der Zeit ein bissle nervig.
      LG Martina

      Löschen
  2. Schöne Täschchen! Ich mag auch gern Aufträge, wo ich den Stil der Kunden umsetzen kann.
    Und zum Thema Kinderzimmer - DAS ist kein Chaos. Wenn du Chaos sehen willst, hättest du mal unser Kinderzimmer in den letzten Wochen sehen müssen. Knietief, sag ich nur ... Jetzt haben wir umgeräumt und aussortiert und es geht wieder besser. :-)
    Ach, und danke für die Mail. Ich setz mich die Woche noch dran. :-)

    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. O.K ich gebs ja zu, wir sind ein bisschen pingelig!
      Aber auf dem Bild sieht man die vielen Kleinteile der Kinderküche nicht, die jeden Tag durch das gesamte Zimmer
      fliegen und letzenendes doch von Mama oder Papa wieder an Ort und Stelle gebracht werden müssen.
      JA - wir arbeiten dran - an unserem weiten Herz.
      LG und schon mal Danke, Martina

      Löschen
  3. Oh wie schön sind die beiden Täschchen geworden, das obere gefällt mir super gut und bei dem unteren finde ich den aufgestickten Text auch total klasse.
    Ganz toll und würde ich beide auch sofort nehmen ;-)
    Bei uns ist auch immer noch Chaos im "Kinderzimmer" obwohl das Kind bereits kurz vor dem 17. Geburtstag steht.....ich schaue gar nicht mehr hineine, nur wenn es sich nicht vermeiden lässt ;-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Taschen gefallen!
      ...Oh je, da können wir uns ja auf was einstellen, wenn das Zimmerchaos noch so lange anhält.
      Nun ja, vermutlich war das bei uns früher auch so (siehe Kommentar meiner Mutter, grins)
      LG, Martina

      Löschen
  4. ...und wie ich so ein Chaos kenne....die Zeit ist zwar vorbei...aber die Erinnerung bleibt.
    DEINE Mama!!!! :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man sollte sich wohl an der eigenen Nase fassen?!
      Hab meine Kinder tatsächlich erwischt, wie sie aus Faulheit alle Sachen unter die Kinderküche geräumt haben!!!
      (mit 4 und 2,5 Jahren!)
      Da hab ich mich sofort an meine Strategie der Kindheit erinnert und ziemlich gelacht!
      Ich wusste bis dahin nicht, dass sich sowas vererbt ;-)
      LG, die Tochter

      Löschen